strimagestrimagestrimage
Augsburg, Aus Tradition Modern.

KURZ BERICHTET.

Regionale Wirtschaft fördert Studierende

thumb

Das Ziel des 1992 auf Initiative der IHK gegründeten Vereins war damals wie heute, die Standortbedingungen des Wirtschaftsraumes Augsburg kontinuierlich zu verbessern. Doch das allein genügt nicht. Heute wissen wir, dass die Attraktivität der Region Augsburg auch durch die Förderung besonders begabter und motivierter Studierender langfristig gestärkt werden kann. Eine Möglichkeit der Förderung der Studierenden ist das Bundesprogramm "Deutschlandstipendium", an dem sich auch die Wirtschaft der Region beteiligt.

Gute Leistungen und gesellschaftliches Engagement

Innerhalb des Deutschlandstipendiums werden Studierende an ihren Hochschulen zur Bewerbung aufgerufen und zu einem Auswahlverfahren eingeladen. Das Stipendium erhält, wer neben exzellenten Studienleistungen auch noch ein überzeugendes gesellschaftliches Engagement mitbringt. Darüber hinaus werden bei der Vergabe besondere persönliche und familiäre Bedingungen berücksichtigt. Wer dann beim Auswahlverfahren den Zuschlag bekommt, erhält für mindestens zwei Semester monatlich 300 Euro. Davon bezahlt der Bund 150 Euro, und der gleiche Betrag muss von der Wirtschaft angeworben werden. Der Bund zahlt erst, wenn der private Anteil vorliegt.

Die Region profitiert von der Förderung

In der Förderung der Studierenden sieht der Förderverein e.V. eindeutige und langfristige Vorteile für den Wirtschaftsraum Augsburg. Zudem begrüßt er, dass sich die Geldgeber im Rahmen ihrer finanziellen Unterstützung auch aktiv – z.B. als Mentoren – an der Gestaltung eines Stipendienprogramms beteiligen und mit den Stipendiaten persönliche Bindungen knüpfen und pflegen können. 

Zurück